Pop-up-Fenster

Wenn du Probleme mit der Darstellung von Pop-up-Fenstern hast, kann es sein, dass du das neue Microsoft Service Pack 2 für Windows XP installiert hast. Das hat Einfluss auf die Nutzung von Trendsales, da das Pop-up-Fenster blockieren kann.

Hier ist eine Anleitung, wie du die Blockierung von Pop-up Fenstern ausschaltest.

Wie es aussieht, wenn dein Browser ein Pop-up-Fenster blockiert
Am oberen Rand der Seite, unter dem Balken mit der Internetadresse, kannst du die Blockierung sehen, die sichtbar ist, wenn der Pop-up-Blocker eingeschaltet ist und das Pop-up blockiert.

Klicke jetzt auf den Balken mit dem Blockierungshinweis
Wenn du auf den Balken mit der Blockierung klickst, öffnet sich ein Menü. Hier kannst du auswählen, wie der Pop-up-Blocker sich auf dieser Webseite verhalten soll. Klicke auf "Pop-ups auf dieser Seite immer zulassen".

Erlaube Pop-up-Fenster von Trendsales
Du bekommst ein Dialogfeld angezeigt, in dem du auf "Ja" klicken musst, um Pop-ups von Trendsales zu akzeptieren.

Aktualisiere die Seite
Nachdem du auf "Ja" geklickt hast, öffnet sich ein zweites Dialogfeld. Um Pop-up-Fenster dargestellt zu bekommen, klickst du auf "Erneut versuchen", wonach sich die Seite erneut lädt und die neue Einstellung miteinbezieht. Jetzt funktionieren die Pop-up-Fenster auf Trendsales wie gewohnt.

Wenn du nach diesem Vorgehen immer noch Probleme mit Pop-up-Fenstern hast, dann kontaktiere gerne unseren Kundenservice.